Zahnarztangst

Während meiner langen Tätigkeit als Zahnarzt, Implantologe und Spezialist für Parodontologie habe ich nur sehr wenige vollkommen entspannte und unaufgeregte Patienten erlebt. Bis zu einem gewissen Grad ist es vollkommen normal und natürlich, gerade vor größeren Eingriffen Anspannung und Nervosität zu spüren. Die Aufgabe meines Teams und von mir als Zahnarzt ist es, Ihnen dieses Gefühl durch eine sehr einfühlsame Betreuung zu nehmen. Besonders gefordert sind wir unter diesem Aspekt, wenn zahnärztliche Angstpatienten zu uns kommen. Für ihre sensible und engmaschige Betreuung ist die profunde Kompetenz vorhanden. Sie sorgt dafür, dass wir vielen Betroffenen die übermäßige Angst oder gar Panik vor dem Zahnarztbesuch nehmen konnten. Dafür gehen wir mit Vorsicht und persönlichem Einfühlungsvermögen auf sie ein, nehmen uns viel Zeit, erklären alle Therapieschritte und können jederzeit Behandlungspausen machen.

Ein wichtiger weiterer Faktor sind Narkoseformen, die über die beim Zahnarzt übliche lokale Betäubung hinausgehen – Stichwort: orale Sedierung. Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über die gegebenen Möglichkeiten.